Das Wandern ist des Weinfreunds Lust


Nierstein wie auch die rheinhessische Weinlandschaft wird in den letzten Jahren für Wanderer immer attraktiver.


Einerseits durch die besser ausgeschilderten Weinwanderwege und zudem durch neue Wein- und Straußwirtschaften.

Schöne Wandertouren ab Nierstein sind beispielsweise der Weg zum Brudersberg (die Loreley von Nierstein - Beste Weinsicht 2012) bis nach Nackenheim, der Rheinterrassenweg nach Oppenheim am Steinbruch vorbei bis hin zur berühmten Katharinen-Kirche und zum Deutschen Weinbaumuseum.

Und ggf. mit dem Zug bis nach Worms oder Mainz und Wandern auf dem Rheinterrassenweg bis/ab Nierstein.

Oder einfach der Ausflug ins Oppenheimer Wäldchen und die Drei-Türme-Wanderung rund um die Niersteiner Gemarkung.

In Nierstein und den umliegenden Gemeinden gibt es eine Vielzahl von Straußwirtschaften und Winzerstuben, die ab Frühjahr bis Herbst auf Wanderer und Radfreunde eingestellt sind. Siehe auch ADFC.

Auch rechtsrheinisch gibt es schöne Wanderwege den Rhein entlang bis in die Rheinauen. Mit der Niersteiner Fähre setzt man einfach zum Kornsand über.

Als Wanderkarte bietet sich u.a. an:
Mainz und Rheinhessen, topographische Karte mit Wander- und Radwegen, zu bestellen beim Landesvermessungsamt Koblenz,
Telefon (0261) 492232.


Ein besonderes Erlebnis ist jährlich am 1. Mai die große 'Drei-Türme-Wanderung' sowie am zweiten Wochenende im Juni das Fest am Roten Hang, bei dem Spitzenweine dort probiert werden, wo sie wachsen, nämlich in den Fluren des Roten Hangs.

Neu: Erwandern Sie den Rheinterrassenweg Details
Neu: SchUM-Tour nach Mainz, Worms und Speyer Details

Brudersberg, Fotos dieser Seite: Hans Bürkle
 



5. Wanderhütte Orbel

 

   
   



Wanderhütte Schwabsburg

Rheinhessen-Karte

Die bundesligataugliche Minigolfanlage in Nierstein ist im Sommer täglich (außer montags) von 14 -18 h geöffnet

 

Flyer Rheinterrassenweg


Jedes Jahr am 1. Mai findet das Maibaumfest mit Drei-Türme-Wanderung rund um Nierstein statt:

Start jeweils am Marktplatz in Nierstein ab 10 h. Für Essen und Trinken an der Wanderstrecke ist gesorgt.

Am 30. April abends "Hexentanz" auf dem Marktplatz. Am Folgetag, 1. Mai, führt die 3-Türme-Wanderung durch das historische Nierstein und die umliegenden Weinberge, vorbei zu den 3 Türmen: Trutzturm-Schloßturm-Wartturm. Die Gesamtstrecke beträgt ca. 11 oder 14 km, kann aber auch in 3 Einzel-Strecken unterteilt werden. Alle Wanderer nehmen kostenlos an einem Gewinnspiel teil. Start und Ziel ist der historische Marktplatz. Den Wanderbutton erhalten Sie am Start/Ziel. Mit vielen Rast- und Einkehrmöglichkeiten auf dem Rundweg, auf dem Marktplatz und in den bekannten Niersteiner Straußwirtschaften und Gutsschänken.
Mehr: Verkehrsverein Nierstein.

Wanderziele rund um Nierstein

1. Sironabad und Fähre an der B 9 südliches Ortsende

2. Trutzturm, südlicher Aussichtspunkt in den Weinbergen Nähe Dexheim

3. Schlossturm Schwabsburg, Ruine aus der Stauferzeit

4. Wanderhütte an der Sängereiche Schwabsburg, Aussichtspunkt nahe dem Schlossturm

5. Rote-Hang-Hütte oben in der Weinlage Orbel (Feiern anmelden)

6. Wartturm, höchster Aussichtspunkt in den Weinbergen

7. Abendmahltisch, Rastplatz im Ölberg

8. Fockenberghütte, Aussichtspunkt am Rieslinghöhenweg oberhalb der Kleinen Steig, Feiern bitte bei der Gemeinde anmelden

9. An der Kelter, Ruheplatz am Kranzberg (ohne Foto)

10. Goldene Luft und Humboldtblick - Aussichtspunkt im Weinberg Hipping (ohne Foto)

11. Brudersberg, Aussichtsterrasse mit Rieslinghütte, prämiert als "Beste Weinsicht" (Feiern anmelden und Schlüssel bei Gemeinde holen)

12. Pergola, Rastplatz an der Gemarkungsgrenze Nierstein-Nackenheim mit Brunnen (Weinlage Pettenthal).

13. Kanzlereck - Pergola am Brückchen

Wanderkarte Nierstein